DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Speditions-Chef alarmiert Polizei: Betrunkener unterwegs 423 752
User

Speditions-Chef alarmiert Polizei: Betrunkener unterwegs

19.05.2017 von DieSachsen.de

Der Chef einer Speditionsfirma in Nebelschütz (Landkreis Bautzen) hat die Polizei um Hilfe gerufen, weil einer seiner Fahrer unbefugt und vermutlich alkoholisiert mit einem Lastwagen unterwegs sei. Der 50-Jährige fuhr so am Donnerstag mit dem Lkw von Berlin zum Firmensitz, wie die Polizei Görlitz am Freitag mitteilte. Beim Eintreffen des Lastwagens kontrollierten Beamte den Fahrer. Er hatte 3,1 Promille im Blut und musste seinen Führerschein abgeben. Als er daraufhin seinen Chef bedrohte, war er auch den Job los. «Es müssen wohl mehrere Schutzegel über dem Lkw geflogen sein, die verhinderten, dass es auf der A13 zu einer Katastrophe gekommen ist», resümierte die Polizei.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Franziska Kraufmann

Mehr zum Thema: Verkehr Sachsen

Thumbnail

Streiks im Einzelhandel gehen weiter

09:06 Uhr DieSachsen.de

Der Streik im Einzelhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen geht in die nächste Runde. Wie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mitteilte, wollen Beschäftigte an diesem Freitag in allen drei Bundesländern erneut die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft hatte dazu aufg ..

Thumbnail

Radhersteller Mifa in «letzter Sekunde» gerettet

20.07.2017 DieSachsen.de

Die zweite Übernahme des Fahrradbauers Mifa binnen zweieinhalb Jahren ist perfekt: Der Coburger Manager Stefan Zubcic hat das insolvente Unternehmen aus dem Süden Sachsen-Anhalts gekauft. Das teilte Insolvenzverwalter Lucas Flöther am Donnerstag in Sangerhausen mit. «Das war w ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?