DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Direktoren für Kunstarchiv der Avantgarden Dresden berufen 423 752
User

Direktoren für Kunstarchiv der Avantgarden Dresden berufen

20.03.2017 von DieSachsen.de

Das künftige Kunstarchiv der Avantgarden Dresden bekommt ein internationales Leitungsteam. Der gebürtige Bayer Rudolf Fischer und der Brasilianer Marcelo Rezende werden das im Aufbau befindliche Museum ab 1. April gleichberechtigt führen, wie die Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen (SKD), Marion Ackermann, am Montag bekanntgab. Fischer kommt vom Zentralinstitut für Kunstgeschichte München, Rezende leitete das Museu de Arte Moderna da Bahia.

Das neue Museum wird das einzigartige Archiv zur künstlerischen Avantgarde des 20. Jahrhunderts von Egidio Marzona beherbergen und soll laut Ackermann teilweise ab 2019 öffentlich zugänglich sein.

Marzona, ein in Berlin lebender, international bedeutender Sammler und Mäzen, hatte das seit Ende der 1960er Jahre gewachsene und auf einen Wert von rund 120 Millionen Euro taxierte Künstlerarchiv vor einigen Monaten nach Dresden verschenkt. Die SKD sollen es bewahren, bearbeiten sowie für Öffentlichkeit und Wissenschaft nutzbar machen.

Die mehr als 1,5 Millionen Objekte umfassende Kollektion reicht vom Expressionismus und Futurismus über Informel, Pop und Fluxus bis zur Postmoderne und den Jungen Wilden im Bereich bildende Kunst, aber auch Architektur, Design, Film, Musik, Theater, Tanz oder Literatur.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Sebastian Kahnert

Tags: Museen Kunst Sachsen

Thumbnail

«Das schweigende Klassenzimmer» verfilmt

08:02 Uhr DieSachsen.de

Es war ein Zeichen des Mitgefühls, doch der DDR-Apparat reagierte brutal. Gleich eine ganze Schulklasse wurde 1956 vom Abitur ausgeschlossen, weil sie sich mit den Opfer des Ungarn-Aufstandes solidarisch gezeigt hatte. Kommendes Jahr wird das Schicksal der Schüler in den Kinos ..

Thumbnail

Altarbild von Marlene Dumas in Annenkirche enthüllt

26.03.2017 DieSachsen.de

Mit einem Gottesdienst ist am Sonntag ein Altarbild der südafrikanischen Malerin Marlene Dumas in der Dresdner Annenkirche eingeweiht worden. Der überdimensionale Lebensbaum mit fünf Medaillons und einem Regenbogen als Symbol der Hoffnung füllt die seit 1945 verwaiste Fläche ü ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?