DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Gutachter soll im Prozess zu schwerem Busunglück aussagen 423 752
User

Gutachter soll im Prozess zu schwerem Busunglück aussagen

20.03.2017 von DieSachsen.de

Mit der Vernehmung von Zeugen wird heute der Prozess um einen tödlichen Busunfall auf der Autobahn 4 fortgesetzt. Zudem soll ein Gutachter aussagen. Angeklagt ist ein Busfahrer (37) wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung. Der Österreicher hatte im Oktober 2015 eine Schülergruppe aus dem sächsischen Annaberg-Buchholz gefahren, als der Bus nach einem Überholmanöver bei Erfurt in eine Böschung fuhr und umstürzte. Dabei kam der vierjährige Sohn einer Lehrerin ums Leben. Er war - wie die Eltern einem Ermittler sagten - nicht angeschnallt. Alle anderen der mehr als 60 Businsassen wurden verletzt. Die Kinder waren auf der Heimfahrt von einer Sprachreise aus England.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Martin Schutt

Mehr zum Thema: Prozesse Unfälle Verkehr Thüringen

Thumbnail

Freital: Mutmaßlicher Rädelsführer legt Geständnis ab

26.04.2017 DieSachsen.de

Im Terrorprozess gegen die rechtsextreme «Gruppe Freital» hat einer der beiden mutmaßlichen Rädelsführer ein umfassendes Geständnis abgelegt. Patrick F. räumte seine Beteiligung an allen fünf angeklagten Anschlägen ein. Auch zu den Tatbeiträgen der anderen Angeklagten gab er u ..

Thumbnail

Wunderlich-Prozess: Ex-Freundin erhebt Vorwürfe

26.04.2017 DieSachsen.de

30 Jahre nach dem Mord an Heike Wunderlich hat eine Ex-Freundin Vorwürfe gegen den Angeklagten erhoben. Sie lebt heute als Mann und wurde am Mittwoch erneut als Zeuge am Landgericht Zwickau vernommen. Der 34-Jährige hatte angegeben, er habe während ihrer Beziehung - also lange ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?