DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Todesschüsse in Leipzig: Vier Rocker vor Gericht 423 752
User

Todesschüsse in Leipzig: Vier Rocker vor Gericht

17.07.2017 von DieSachsen.de

Nach tödlichen Schüssen im Leipziger Rockermilieu müssen sich ab heute vier Rocker der Hells Angels wegen Mordes vor dem Landgericht verantworten. Einer von ihnen soll am 25. Juni vergangenen Jahres in der als Kriminalitäts-Hotspot berüchtigten Eisenbahnstraße mehrere Schüsse auf Mitglieder des verfeindeten Rocker-Clans United Tribuns abgegeben haben. Ein 27-Jähriger starb, zwei weitere Männer wurden lebensgefährlich verletzt.

Die anderen drei Angeklagten sollen sich mit «Gewalttätigkeiten» beteiligt haben. Bis Januar 2018 sind 36 Gerichtstermine angesetzt. Bei dem Prozess soll es verschärfte Sicherheitsvorkehrungen geben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Uli Deck

Mehr zum Thema: Prozesse Rocker Sachsen

Thumbnail

Brandstiftung in Fladenbrotbäckerei: Rentnerin vor Gericht

10:38 Uhr DieSachsen.de

Eine 71-Jährige soll zu Silvester 2016 in einer Fladenbrotbäckerei in ihrem Wohnort Scheckwitz (Landkreis Bautzen) Feuer gelegt haben. Der Rentnerin wird am nächsten Dienstag am Amtsgericht Bautzen der Prozess gemacht. Sie hat bereits gestanden, Pappe und leere Mehlsäcke in ei ..

Thumbnail

Verfassungsgerichtshof urteilt zu Anfragen an Regierung

06:01 Uhr DieSachsen.de

Der Verfassungsgerichtshof Sachsens verkündet am Freitag seine Entscheidungen zu Klagen des Linke-Abgeordneten André Schollbach gegen die Landesregierung. Schollbach sieht sich in seinen Rechten als Abgeordneter verletzt, weil die Regierung parlamentarische Anfragen von ihm ni ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?