DieSachsen.de
User

Jens Bisky sieht Literaturblogger als Bereicherung

09.02.2019 von

Foto: dpa / Frank Rumpenhorst

Der neue Jury-Chef für den Preis der Leipziger Buchmesse, Jens Bisky, hält Blogger für eine Bereicherung der Literaturkritik. Nach wie vor gebe es ein großes Bedürfnis nach literaturkritischer Auseinandersetzung. Dass die Kritik heutzutage mehr Foren habe als vor 20 Jahren, sei wunderbar, sagte Bisky (52). Wichtig sei, sich über Bücher auszutauschen.

Der Berliner Journalist hat für die nächsten drei Jahre den Vorsitz der Jury inne. Derzeit läuft die Auswahl der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse. Nächste Woche sollen die 15 Nominierten in drei Kategorien bekannt gegeben werden. Die Auszeichnung wird auf der Leipziger Buchmesse (21. bis 24. März) verliehen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Frank Rumpenhorst

Mehr zum Thema: Literatur Buchmesse Sachsen Deutschland

Laden...
Laden...
Laden...