DieSachsen.de
User

Besucherrekord im Leipziger Bach-Museum

12.01.2018 von

Das Leipziger Bach-Museum hat im vergangenen Jahr so viele Besucher angezogen wie nie zuvor. Mit 50 195 Gästen verzeichnete das Ausstellungshaus ein Rekordinteresse in seiner mehr als 30-jährigen Geschichte.

Das vergangene Jahr übertraf damit nach Museumsangaben vom Freitag knapp das bisherige Rekordjahr 2010. Damals war eine neue multimediale Dauerausstellung über das Leben und Wirken Johann Sebastian Bachs (1685-1750) präsentiert worden, was 50 089 Besucher anlockte.

Das Museum, das zum Bach-Archiv Leipzig gehört, führte den Erfolg auf Sonderausstellungen zum Reformationsjubiläum und mehr Angebote für Smartphones und ohne Barrieren zurück.

Bach war in Leipzig Kantor des Thomanerchors. Er lebte und wirkte 27 Jahre in der Stadt. Sein Grab befindet sich in der Thomaskirche. Direkt gegenüber haben im ehemaligen Wohnhaus des Komponisten das Bach-Archiv und das Bach-Museum ihren Sitz.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Hendrik Schmidt

Mehr zum Thema: Museen Musik Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...