DieSachsen.de
User

Unerlaubte Einreise auf der Autobahn aufgeflogen

11.10.2018 von

Foto: dpa / Patrick Seeger

Zwei moldauische Frauen sind im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bei der illegalen Einreise erwischt worden. Sie saßen in einem Kleintransporter, der am Mittwoch bei Pirna an der Autobahn 17 kontrolliert wurde. Der 30-jährige rumänische Fahrer sei unter dem Verdacht des Einschleusens von Ausländern festgenommen worden, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit.

In dem Wagen hatten dem neben Fahrer drei Frauen aus Moldau im Alter von 28, 31 und 33 Jahren gesessen. Sie hatten ihre Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren dabei. Bei der Überprüfung stellte sich nach Angaben der Bundespolizei heraus, dass der für die 33-Jährige und ihre Kinder gestellte Asylantrag in diesem Jahr bereits abgelehnt worden war. Auch der Asylantrag der 28-Jährigen war abgelehnt worden. Die moldauischen Staatsangehörigen wurden noch am Mittwoch Behörden in Tschechien übergeben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Seeger

Mehr zum Thema: Kriminalität Kinder Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...