DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

User

Mieterin hat den richtigen Riecher: Drogenfund

11.01.2018 von

 Die feine Nase einer Hausbewohnerin hat die Polizei in Leipzig auf die Spur eines mutmaßlichen Drogendealers gebracht. Die 27-Jährige hatte am Dienstag bei der Polizei angerufen und berichtet, in ihrem Hausflur rieche es nach Drogen. Bei der Kontrolle einer Wohnung eines 27-Jährige stellten die Beamten dann nicht nur den typischen Geruch, sondern auch einen großen Kochtopf mit Cannabisblüten sicher. Zudem beschlagnahmten sie bis zu ein Kilogramm Marihuana, getrocknete Pilze und Cannabisextrakt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Auch diverse technische Utensilien für den Drogenhandel und eine vierstellige Summe Bargeld wurden gefunden. Gegen den 27-Jährigen wird nun ein Ermittlungsverfahren geführt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Büttner

Mehr zum Thema: Kriminalität Drogen Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...