DieSachsen.de
User

Langjährige Haft für Totschlag an demenzkrankem Vater

06.12.2017 von

Für den Totschlag an seinem demenzkranken Vater in Leipzig ist ein 39 Jahre alter Mann zu zehn Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Leipzig sprach den Mann am Mittwoch zudem der Misshandlung von Schutzbefohlenen und der gefährlichen Körperverletzung schuldig. Der 39-Jährige hatte seinem schwerkranken Vater im März diesen Jahres mehrfach mit einem Kantholz auf Oberkörper und Kopf geschlagen. In der Folge dieser Schläge sei der hilflose 72-Jährige gestorben, erklärte der Vorsitzende Richter. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe bei der Polizei zunächst eingeräumt, das Geständnis im Prozess aber widerrufen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / David-Wolfgang Ebener

Mehr zum Thema: Prozesse Pflege Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...