loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Uniklinikum verschiebt wegen Corona planbare Operationen

Eine FFP2-Maske liegt auf einem Leuchttisch. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Illustration
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Leuchttisch. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Illustration

Angesichts der stark gestiegenen Zahl von Corona-Patienten hat das Universitätsklinikum in Leipzig seine Kapazitäten für die Corona-Versorgung erneut erweitert. Planbare und nicht dringliche Eingriffe würden verschoben und die Zahl der Operationen damit um mehr als 30 Prozent verringert, teilte das Universitätsklinikum am Mittwoch mit. Dringende Operationen und Behandlungen von Notfällen werden jedoch weiterhin durchgeführt.

Die intensivmedizinische Behandlung der aktuell 18 Corona-Patienten sei personell so aufwendig, dass Mitarbeiter aus anderen Bereichen zur Unterstützung benötigt werden. Aus diesem Grund könne die normale Patientenversorgung nicht aufrechterhalten werden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH