DieSachsen.de
User

Leipzigs Zoo muss Kleinhirsche nicht töten

24.01.2017 von

Der Leipziger Zoo muss nach Angaben der Europäischen Kommission nicht wegen einer EU-Verordnung seine chinesischen Kleinhirsche töten. Die Verordnung schreibe das Töten von Tieren nicht vor, erklärte Reinhard Hönighaus, Sprecher der EU-Kommission in Deutschland am Montag in Berlin. Zoos könnten die in der Verordnung aufgeführten Tiere bis zu deren natürlichen Tod halten. Der Zoo hatte mit Verweis auf die EU-Verordnung mitgeteilt, die Haltung der Chinesischen Muntjaks zu beenden und vier noch im Zoo lebende Tiere zu schlachten und an Raubtiere zu verfüttern.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Hendrik Schmidt

Mehr zum Thema: Tiere Zoos Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...