DieSachsen.de
User

Jahresinventur im Dresdner Zoo: 2018 mit Besucherrekord

10.01.2019 von

Foto: dpa / Monika Skolimowska

Der Zoo in Dresden hat 2018 einen Besucherrekord aufgestellt. Im vorigen Jahr kamen erstmals seit 1990 mehr als 900 000 Gäste in den Tierpark. Das teilte der Zoo am Donnerstag anlässlich seiner jährlichen Tierinventur mit. Insgesamt passierten exakt 903 635 Besucher die Kassenhäuschen. Im Vorjahr waren es beim zweitbesten Besuch rund 851 500 Gäste. Das bisheriges Rekordergebnis stammte mit knapp 887 700 Besuchern aus dem Jahr 2014.

Nach vorläufigen Angaben leben im Zoo derzeit 1316 Tiere von 246 Arten - darunter sind 396 Vögel. Neu hinzugekommen sind im vorigen Jahr unter anderem ein Afrikanischer Elefant und zwei Geparden. Als besondere Zuchterfolge nannte die Zoo Dresden GmbH den Nachwuchs bei Gänsegeiern, Tannenhähern, Darwin-Nandus, Mohrenmakis und Schweinshirschen.

Im Rahmen der Inventur werden die Tiere nicht nur gezählt, sondern auch vermessen und gewogen. Eine 25 Jahre alte Netzpython zum Beispiel brachte am Donnerstag 61 Kilogramm auf die Waage und damit rund 5 Kilogramm weniger als vor Jahresfrist. Dies sei eine normale Schwankung, hieß es.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Monika Skolimowska

Mehr zum Thema: Tiere Zoo Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...