DieSachsen.de
User

Ski und Rodel gut im sächsischen Bergland

16.12.2018 von

Foto: dpa / Caroline Seidel

In den sächsischen Mittelgebirgen hat am Wochenende die Wintersportsaison begonnen. «Die Bedingungen sind gut, Minusgrade und ausreichend Schnee», sagte Meteorologe Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag. Auf dem Fichtelberg, mit knapp 1215 Meter höchste Erhebung im Freistaat, maß die Schneedecke 57 Zentimeter. Auch im Oberen Erzgebirge hieß es bei 20 bis 30 Zentimeter «Ski und Rodel gut», ebenso wie in Altenberg (Osterzgebirge) und im Vogtland. «Bei uns glüht's», sagte Maik Körner von der Skischule Klingenthal. Rodeln, Langlauf oder Abfahrt, es sei alles gefragt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Caroline Seidel

Mehr zum Thema: Tourismus Wetter Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...