DieSachsen.de
User

Immer mehr Sachsen machen beim Sportabzeichen mit

30.12.2017 von

Laufen, Radfahren, Schwimmen, Kugelstoßen und Weitsprung: Beim Deutschen Sportabzeichen kommt es auf Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordinationsvermögen an. Die Zahl der Sachsen, die das Abzeichen ablegen, steigt. Zudem wächst die Zahl älterer Menschen im Land, die in Sportvereinen und Fitness-Studios aktiv sind. Vor allem in der Gruppe der über 50- und über 60-Jährigen gab es in den Sportvereinen in den vergangenen Jahren deutlichen Zuwachs. Etwa jeder dritte Vereinssportler ist laut Landessportbund älter als 50 Jahre, fast jeder fünfte älter als 60. Und die Branche stellt sich auf ihre älteren Mitglieder ein, wie eine dpa-Umfrage ergab.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Christian Charisius

Mehr zum Thema: Freizeit Gesellschaft Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...